Top10 im Orientierungsdownhill - Weltcup

Im schon gewohnten Regenrahmenprogramm konnte Peter Heinrich seinen Vortageserfolg in der H50 wiederholen und Anke Dannowski gelang es sich in die Top10 zu fahren, bei noch sonnigem Wetter. Lukas Falke erreichte den siebten Platz in der H17. Es war eine sehr anspruchsvolle Mitteldistanz, die konzentrierte Orientierung, Fahrtechnik und Physis abverlangte.

Zurück