Harzer MTBO Auftakt

Frisch gestärkt nach den Osterfeiertagen startete die MTBO-Saison für die Jugend bei bestem Wetter im Harz. Auftakt war, wie jedes Jahr, das Ostertrainingslager, welches dieses Mal im Naturfreundehaus in Stecklenberg bei bester Verpflegung und Unterbringung gastierte. Zahlreiche Kinder, Jugendliche, Erwachsene und ganze Familien der Vereine ESV Bitterfeld, SV Sachen 90 Werdau, ESV Dresden sowie OL-Team Wehrsdorf fanden sich zum gemeinsamen Trainieren und Kräftemessen in dieser wunderschönen und waldreichen Umgebung ein.

 

Veranstalter und Organisator Peter Schmidt vom ESV Dresden stellte ein abwechslungsreiches Programm für die altersmäßig buntgemischten Teilnehmer zusammen. Vom Karte einzeichnen und der Feinorientierung zu Fuß über Linien- und Sprint-OL bis hin zu Trainingswettkämpfen in Einzel und Score war alles dabei. Das angrenzende Gelände bot auch die Möglichkeit für ein anspruchsvolles Bergzeitfahren, dem sich alle Teilnehmer stellten. Höhepunkt der Woche war die gemeinsame, 60 km lange Tagestour um die Rappbodetalsperre bei warmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein. Peter Schmidt sagte dazu: „Ich war ganz beeindruckt, von der Ausdauer und dem Willen, die schon die jüngsten Nachwuchssportler zeigten.“ Belohnt wird dieser Einsatz dann auch mal mit einem motivierenden Eis für die letzten Kilometer, über welches sich auch die erwachsenen Mitstreiter freuten. Abschluss dieser fordernden aber auch schönen Woche war das Harz MTBO Wochenende ausgerichtet vom SV Wissenschaft Quedlinburg. Hier zeigte sich das ganze Potential und die Resultate des Trainings der Woche zuvor durch ein gutes Abschneiden der Teilnehmer beim Wettkampf, so dass für viele feststeht, dass wenn Peter Schmidt wieder einlädt, sie dabei sind.

 

Josephine Anders

Zurück