3.und 4.Ranglistenlauf im Harz

Bei strahlendem Sonnenschein fand sich die MTBO Gemeinde am Samstag auf dem Sportplatz am Wolfsberg in Westerhausen ein. Das Rennen führte durch den angrenzenden Höhenzug des Eselstalls sowie durch die Gassen von Westerhausen was ein hohes Maß an Konzentration forderte aber auch angenehme Abwechslung und spannende Routenwahlen erbrachte. Sieger bei den Herren wurde Denny Albert (Sachsen Werdau) vor Holger Mager (Post SV Dresden) und Peter Heinrich (ESV Dresden). Die Damenkonkurrenz beherschte Anne Gassner (MTB Rheinberg). Die Podestränge gingen an Kathrin Winter (SV Robotron Dresden) und Susann Fülle (Sachsen Werdau). In den stark besetzten Seniorenkategorien entschied Favorit Olaf Kaden (tomotion racing) die H40 für sich, während Martin Dähn (MTK Bad Harzburg) überraschend die Herren über 50 gewann. Stark besetzt war ebenfalls das Feld der Damen über 40. Hier konnte sich Diana Junghans (OL Team Wehrsdorf) durchsetzen.
Am Sonntagmorgen führte der Weg MTBO Sportler wie im letzten Jahr an den Bremer Teich. Das Wetter hielt sich bestens und so konnte man über 3h zwischen Bremer Teich und Eselstall seiner Routentechnik und Trittfrequenz freien Lauf lassen. Am Ende bestand Einigkeit, am Eselstall ging kein Weg vorbei wenn man vorn mitspielen wollte. Blieb noch die Frage wer am Ende noch genug Körner und Zeit hatte die im Ramberg Massiv verstreuten Posten anzufahren.
Am besten damit zu Recht kam Falk Wenzel (TU Dresden), der sich damit den diesjährigen Harz Cup sicherte. Tino Hamann (MTB Rhein Berg) verwies Holger Mager mit nur 8 sec Vorsprung auf den Bronzerang.
Bei den Damen gewann wie schon Vortag Anne Gassner vor Ute Schönfeld (SV TU Ilmenau) und dem Team "Die Orientierungslosen". Die Seniorenkategorie entschied Harald Männel (OL Team Wehrsdorf) für sich. Die Ränge belegten Roberto Porstmann (ESV Dresden) vor Dietmar Fremder (OL Team Wehrsdorf).Bei den Mixed Teams gewannen Freindscout alias Müller/Kaiser vor den Turbo-Hennen (Hennig/Fuhrmann) und M+M (Höfer/Guzniczak).
Alle Resultate findet Ihr in unter Ergebnisse. Weiter Informationen wie Bilder und Routen könnt Ihr auf der Veranstalterseite betrachten.

Die nächste Station der Ranglistenläufe führt ins Elsass. Die Ausschreibung des FA MTBO findet Ihr hier.

Zurück