MTBO-Camp 2015 vom 15. - 19.04.2015 in Hanstholm

Während es für die Masterfahrer Olaf, Michael und Harry um Punkte in der neu geschaffenen Masters-Weltrangliste ging, nutzte Mark das Camp zum intensiven MTBO-Training in Vorbereitung auf den ersten Weltcup Anfang Mai in Ungarn.
Nach einer 1000 km-Anfahrt hieß am Mittwoch Abend im Night-Race die Orientierung nicht zu verlieren und trotz Dunkelheit die Posten zügig anzufahren. In Vester Thorup am Atlantik ging es über Dünen, durch Siedlungen und Waldgebiete.
Am Donnerstag Vormittag ging es nach Klitmöller auf die Nystrup Plantage zur Langdistanz, was für den einen oder anderen schon zur Ultralang-Distanz anwuchs. Nachmittags war wie immer individuelles Techniktraining.
Der Wald von Vandet Plantage am Freitag  war von engmaschiges Single-Trails durchzogen, wo man leicht den Überblick verlieren konnte. Die Strecken am Freitag und Samstag waren beides Mitteldistanzen, wobei der Samstag in der Ausprägung eher eine kurze Langdistanz war.
Der Abschluss bildete wie immer die Ultralangdistanz, was bei der Elite eine Fahrstrecke von etwa 75 Kilometern bedeutete, dabei ging es an alten Kanonen und Schützengräben aus dem Zweiten Weltkrieg vorbei.

 

Zurück